Sicheres Fahren im Winter



Sicheres Fahren im Winter

Damit Sie mit Ihrem Fahrzeug stets sicher unterwegs sind, haben wir einige wichtige Tips
für Sie zusammengestellt, die es vor Fahrtantritt bzw. bei winterlichen Fahrbedingungen zu beachten gilt.

 

  1. Gut vorbereitet - Winterreifen mit ausreichendem Profil

    Vom 1. November bis 15. April des Folgejahres gilt in Österreich eine witterungsabhängige Winterausrüstungspflicht für Pkw- und Klein-Lkws bei winterlichen Fahrbedingungen. Die gesetzliche Mindestprofiltiefe für Winterreifen beträgt 4 mm – darunter nehmen die typischen Eigenschaften, wie z.B. Traktionsvermögen und Bodenhaftung, deutlich ab.

    Tip für den Einsatz von Schneeketten: Grundsätzlich werden Schneeketten immer auf die Antriebsräder aufgezogen.
    Bei Allradfahrzeugen gibt es meist einen Hinweis in der Gebrauchsanleitung, auf welche Achse die Schneeketten montiert werden. Üben Sie das Aufziehen der Schneeketten vor Fahrtantritt. So ersparen Sie sich im Ernstfall unnötigen Zeitverlust.

 

  1. Saubere Scheibe - Freie Sicht

    Befreien Sie vor der Abfahrt alle Scheiben komplett von Schnee und Eis und vergessen Sie auch das Dach nicht. Löst sich hier während der Fahrt Schnee vom Dach, behindert das nicht nur Ihre Sicht, sondern kann auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden.

    Tip für freie Sicht: Achten Sie auf eine aufgefüllte Scheibenwischanlage mit genügend Frostschutzmittel und funktionsfähige Scheibenwischerblätter, damit Ihre freie Sicht auch während der Fahrt garantiert bleibt.

 

  1. Immer startklar – Batterie

    Speziell für Autobatterien ist der Winter die härteste Zeit. Niedrige Temperaturen setzen der Technik zu und Heckscheibenheizung, Scheinwerfer und Sitzheizung saugen zusätzlich an der Kapazität des Akkus. Damit Ihre Batterie Sie nicht plötzlich im Stich lässt, lassen Sie sie jetzt kostenlos in den Reifen John Werkstätten checken.

    Batterie-Tip: Um die Batterie zu schonen, schalten Sie beim Starten möglichst wenig Stromverbraucher ein. Kurzstreckenfahrer sollten regelmäßig längere Fahrten einplanen, um für eine ausreichende Batterie-Ladung zu sorgen.

 

  1. Sicher unterwegs - angepaßtes Fahrverhalten

    Runter vom Gas – passen Sie Ihre Geschwindigkeit den Witterungsbedingungen an. Auch mit den besten Winterreifen verlängert sich der Bremsweg bei winterlichen Fahrbedingungen stark. Vorrausschauendes Fahren ist somit das A und O. Achten Sie auf die Fahrbahn, vergrößern Sie den Abstand zum Vordermann und vermeiden Sie abrupte Lenk- und Bremsmanöver – das sind die besten Voraussetzungen, damit Sie stets sicher an Ihr Ziel kommen.

    Tip zum richtigen Abstand: Halten Sie ausreichend Abstand zum Vordermann. Als Grundregel hierbei gilt: Tachoanzeige gleich Abstand in Metern. Wenn Sie mit Tempo 50 unterwegs sind, heißt das also 50 Meter Abstand.